Livestream

Diese Storchenkamera ist eine Freiwilligkeitsleistung. Eine sofortige Störungsbeseitigung ist
nicht immer möglich. Sollte es einmal zu Ausfällen kommen, bitten wir um Ihr Verständnis.

Kommentarverstoß melden

3.529 Kommentare

  1. Storchenfan hat geschrieben:

    Was ist jetzt los? Sieht nach Fremdstorch aus…

  2. Storchenfan hat geschrieben:

    Unsere Störche sind schön flügge, gerade waren es nur noch zwei im Horst, dann kam einer angeflogen, mal sehen, wann der Vierte nach Hause kommt.

    • Hobbypoet hat geschrieben:

      Wunsch und Wirklichkeit
      Leider hast du nur gesehen was der Wunsch in dir diktiert,
      keiner unsrer jungen Störche hat bisher den Flug probiert.
      Man kann alles rückwärts scrollen und dann sieht man es genau
      Vater Storch kam angeflogen und danach auch seine Frau.
      Die Flecken auf dem Linsenglas trüben sehr die klare Sicht,
      dein Fauxpas sei dir verziehen, fliegen können sie noch nicht.

      L.G.
      https://up.picr.de/38874522ud.jpg

      • Storchenfan hat geschrieben:

        Lieber Hobbypoet, Du hast recht, es sind wohl Lilli und Freddy, es hat mich nur irritiert, daß die Kinder so still liegengeblieben sind, als die Beiden einflogen… Aber ich war fünf Minuten vorher überzeugt, nur zwei Störche im Horst gesehen zu haben…Tja, das Alter und der Wunsch…Leider habe ich noch kein neues Programm zu Bildbearbeitung eingerichtet…

        • Hobbypoet hat geschrieben:

          Liebe Storchenfan
          Wenn gleichzeitig sechs „ausgewachsene“ Störche im Horst
          anwesend sind, dann ist es ratsam sich zu ducken um nicht
          abgedrängt zu werden, besonders wenn man noch nicht fliegen kann, gell?
          L.G.

  3. Busenfreundin hat geschrieben:

    Guten Morgen, ja die Kamera gibt nicht alles, vielleicht ist sie auch von innen beschlagen? Das große Werden haben wir ja hinter uns,jetzt ist es für mich nicht ganz so wichtig, bald ist das Nest eh verwaist.

    • Hobbypoet hat geschrieben:

      „Solang d` Orgel spielt, isch d´ Kirch nedd aus“

      Ein Highlight hier beim Blickinsnest, steht noch bevor, das wird ein Fest.
      Spannend wird noch der Moment, wo der erste Storch erkennt,
      wer die Flügel unentwegt, ständig auf und ab bewegt,
      dem gelingt es abzuheben, und dann durch die Luft zu schweben.
      Bei welchem von den jungen Vier, zeigt uns das wohl der Livestream hier.
      Mit gut trainierter Muskelkraft hat das noch jeder auch geschafft,
      und bis zur Kirch`, als Jungfernflug, ist das am Anfang auch genug.
      Grad ist die Qualität vom Bild, nur sehr bescheiden darum gilt,
      Petrus soll mit Regengüssen, da zeitnah etwas ändern müssen.
      Dicke Tropfen mit viel Wind, ein erprobtes Mittel sind,
      dass die milchig trübe Cam, wieder sauber werden kann.
      Weil dann die Störche niederkauern, darf der Guss nicht lange dauern,
      ist danach die Linse klar, wäre das ganz wunderbar.
      Ich hoffe drauf es wird auch wahr, was Wetterfröschin Claudia,
      für dieses Weekend hat verkündet, ein Tief kommt, das in Regen mündet.

      • Uschi hat geschrieben:

        Hallo, lieber Hobbypoet,
        gerne lese ich immer Ihre gereimten Gedanken, die immer so treffend sind.
        Aber heute musste ich erst recht schmunzeln, den die Überschrift erinnerte mich an meine Oma,
        die diesen Spruch sehr oft benutzt hat.
        Danke für diesen Sprung in meine Jugendzeit.
        Wünsche Ihnen und allen hier im Forum noch einen schönen Tag und schicke liebe Grüße aus dem Kinzigtal,
        Uschi.

      • Brigitte hat geschrieben:

        Wie immer ein gelungener Reim lieber Hobbpoet ! Danke !
        Ja hoffen wir mal auf einen reinigenden Guss ,damit man wieder nicht nur den Durchblick sondern klare Sicht hat ! !

      • Su hat geschrieben:

        Das ist vielleicht zur Vorbereitung darauf was sie zu fressen finden auf Spaniens Müllhalden. 🙁

  4. bremese hat geschrieben:

    Hallo zusammen,
    leider ist das Bild wieder einmal getrübt.
    Die Racker haben vermutlich die Kamera zugekleistert.
    Hoffentlich nimmt der nächste Regen das Geschmiere wieder weg.
    LG an alle Storchengucker

    • Hobbypoet hat geschrieben:

      Ursachenforschung

      Problemlos kommt ein Adebar, der mal in diesem Horst hier war,
      mit seinem Schnabel ausgestreckt, bis an die Webcam angeeckt.
      https://up.picr.de/38861381nq.png
      Man sieht auf diesem Foto hier, die Kamera und auch ein Tier,
      wenn es am Horst Rand rumspaziert, es sehr leicht auch die Cam tuschiert.
      https://up.picr.de/38861419hg.jpg
      Auch mit weit gespreizten Schwingen, kann ein „Webcam Wisch“ gelingen,
      damit wird dokumentiert, wer das Linsenglas verschmiert.
      https://up.picr.de/38861483rq.jpg
      Nur ein fester Regenschauer so von zehn Minuten Dauer,
      sorgt vielleicht für klare Sicht, die „Storchenbande“ tut das nicht.

      • Sulalu hat geschrieben:

        Super; wie immer etwas zum Schmunzeln ☺

  5. Busenfreundin hat geschrieben:

    Die Bilder der letzten Abende mit untergehender Sonne, heute mit Mondsichel am linken, oberen Bildrand, die bewegenden Schatten der Störche, einfach sehenswert. Eine gute Nacht.

  6. Storchenfan hat geschrieben:

    Hallo, liebe Storchenfreune, in unserem Nachbarhorst in Donaustetten, den ihr ja auch schon von den Schilderungen unseres Hobbypoet kennt, gab es am 15.Juni ganz in der Nähe zum Storchenhorst einen großen Brand. Das Haus stand so ziemlich zwischen der alten Donaustetter Kirche und dem Horst. Zum Glück ist dem Horst nichts passiert, heute habe ich zwei ptzmuntere Störch drin stehen sehen. Konnte aber nicht erkennen, ob Beide Jungstörche sind oder Eltern. Liebe Grüße aus Gögglingen, eure Storchenfan.

    • Gudrun hat geschrieben:

      Es gibt 2 x Nachwuchs in Donaustetten. Bin gestern 1/2 Stunde dort gewesen. Ein Junges ist sehr fit, das Andere eher schwächlich. Schönen Abend Gruß Gudrun

      • Storchenfan hat geschrieben:

        Hallo Gudrun, danke für den Bericht. Schön, daß die Zwei noch wohlauf sind, der Jüngere wird doch hoffentlich noch aufholen…

        • Hobbypoet hat geschrieben:

          Infos aus erster Hand

          In Donaustetten war ich heut und kann berichten liebe Leut`,
          die jungen Störche sind gesund, zur Sorge gibt es keinen Grund.
          Anfangs hat es vier gegeben, nun sind noch zwei davon am Leben.
          Doch beide sind sehr gut in „Schuss“, so dass man sich nicht sorgen muss.
          Ich hab gefragt den Hausbesitzer, auf dessen Scheunendach ganz spitzer,
          er einst den Horst hinaufgebaut, wie heute der Besatz ausschaut.
          Gern gab er danach Auskunft mir, es „wohnen“ über ihm grad vier,
          ausnahmslos nur Adebare, junge und auch alte Paare.
          Oft, wenn man nach ihnen schaut, und den Augen nicht ganz traut,
          sieht man ein Alttier aufrecht stehn, nur klein ist dann ein Kind zu sehn.
          Dadurch könnte man auch meinen, es geht nicht gut dem „armen“ Kleinen,
          ein Merkmal, dass die beiden trennt, wenn man die Schnabelfarbe kennt.
          Ein Feldstecher nun nötig ist, dann wird es klar und ganz gewiss.

          https://up.picr.de/38861339ha.jpg

          Im Bild ein Altstorch stehend mit rotem Schnabel,
          und einer der beiden Jungstörche sitzend mit schwarzem Schnabel
          und emporgerecktem Hals.
          der zweite Altstorch ist auf Futtersuche, der zweite Jungstorch,
          sitzt flach im Horst.

  7. Rosemarie hat geschrieben:

    Hallo Cleo,
    toll. dass du den weg zu den Gögglingern gefunden hast. Vielleicht
    kannst du deine Freunde auch begeistern.
    Wo bist du denn zuhause?

  8. Hobbypoet hat geschrieben:

    Der „Überflieger“ berichtet:

    https://up.picr.de/38850981sw.png

    Toll ist es, wenn beim Fliegen Üben, die Geschwister sitzen blieben,
    denn wenn sie sich niederducken, kann man viel leichter drüber jucken.
    Abzuheben ist nicht schwer, aber landen umso mehr.
    Ums Gleichgewicht nicht zu verlieren, gilt es beides zu trainieren.
    Der Platz im Horst ist limitiert, wenn man da die Balance verliert,
    bekommt man keinen sichern Stand, trifft auf die Zweige man am Rand.
    Innerhalb vom Ring aus Ästen, ist der Landeplatz am Besten,
    dort liegt Stroh und es ist eben, damit lässt es sich gut leben.
    Der Himmel strahlt heut Himmelblau, es stört kein Wind die Luft ist lau,
    da wächst mit jedem solchen Sprung, zum Erstflug die Begeisterung.

  9. Cleo hat geschrieben:

    Hallo 👋 hier ist Cleo.
    habe heute Morgen Nach der Schule die Störche zum ersten Mal angekuckt.
    Die sind ja schon ganz groß,
    ich bin 8.

    • Busenfreundin hat geschrieben:

      Hallo Cleo, das ist ja schön, daß wir so einen jungen Storchengucker haben. Da können wir dich vielleicht begeistern, daß du dann im kommenden Jahr den Einzug ins Nest beobachten kannst.Lieber Gruß
      Busenfreundin

    • Gerti hat geschrieben:

      Halldo Cleo, schön dass du hier nach den Störchen schaust. Vor 2 Jahren hatten wir
      die Klasse 5a aus Berlin, die mit ihrer Lehrerin zusammen die Storchenaufzucht beobachtet haben.
      Ich kann dir sagen, das ist ein sehr schönes Hobby. Finde es auch toll, dass du dich hier zu
      Wort gemeldet hast. Liebe Grüße Gerti

    • Namouk hat geschrieben:

      Willkommen Cleo,du wirst sehen, wie interessant diese Webcam ist und wirst mitfiebern, wenn die ersten Flugversuche stattfinden.Viel Freude beim Storchennest gucken.

    • Uschi hat geschrieben:

      Hallo, liebe Cleo!
      Willkommen bei den Storchenfreunden. Schön, dass Du Dich für das Leben der Störche interessierst.
      Meine Enkelin, 9 Jahre alt, will auch immer , wenn sie bei mir ist, schauen, was im Gögglinger Horst
      und in den anderen Nestern, die ich beobachte, los ist.
      Ich wünsche Dir viel Spass beim Schauen, es gibt immer interessante Szenen zu beobachten.
      Ich wünsche Dir alles Gute und schicke Dir liebe Grüße.

  10. Piroschka hat geschrieben:
  11. Piroschka hat geschrieben:
  12. Hobbypoet hat geschrieben:

    Idyll

    Wenn die Kinder größer werden wird die Wohnstatt oft zu klein,
    Storchen – Eltern kommen daher, in der Nacht nicht immer heim.
    Toll ist`s gibt es in der Nähe, einen Schlafplatz für die Alten,
    wo sie ihre Kinderschar dennoch stets im Blick behalten.
    Hier am Horst sehr schön gelegen gibt es da Sankt Briccius
    eine kleine schmucke Kirche, die man mal erwähnen muss.
    Auf ihren spitzen steilen Giebel, weichen oft die Störche aus,
    denn die Jugend, die im Horst sitzt, füllt den Platz inzwischen aus.
    Die Webcam zeigt, weil gut platziert , einen schönen BLICKINSNEST
    Und nicht nur der Giebel wird, toll erfasst, nein auch der Rest.
    Im Hintergrund das Donautal, flankiert von satten Wiesen,
    ein Bild das ich noch jedes Mal, beim Anblick kann genießen.
    Wär ich ein Storch, würd ich von hier, mich niemals fortbegeben,
    den Standort fänd` ich optimal, zufrieden hier zu leben.

    https://up.picr.de/38825886gy.png

    • Storchenfan hat geschrieben:

      Danke, lieber Hobbypoet, für den Reimtext und das schöne Foto. Ich bin noch am Einrichten meines neuen Lappis, kann später wieder mehr lesen und schreiben. Allen Storchenfreunden hier ein schönes Wochenende, das erste im Sommer…auch wenn das Wetter nicht sommerlich scheint, alles wird gut!

    • Cora hat geschrieben:

      wunderschön 🙂 lieber Hobbypoet
      Viele Grüße Cora

    • Wetterfee hat geschrieben:

      Da geht es uns Menschen wie den Störchen. Ulm und Umgebung hat Vieles zu bieten,
      was das Leben hier lebenswert macht. Der Freddy hat das auch schon bemerkt, drum verlässt
      er seinen Horst im Winter auch nur, um Futter zu suchen, oder wenn es gar zu kalt
      wird.
      Man sieht ihn auch in der kalten Jahreszeit immer wieder in der Gegend, um nachzusehen
      ob in seinem „zu Hause“ alles in Ordnung ist. Und das nun schon seit so vielen Jahren.

      Ich wünsche euch allen noch ein schönes Wochenende !
      Bleibt gesund !

    • Brigitte hat geschrieben:

      Deinen Worten , lieber Hobbypoet ,ist nichts mehr hinzuzufügen !
      Es gibt keinen schöneren Storchen Nest Blick , als diesen Hier ,mit der hübschen Kirche im Hintergrund !

  13. Busenfreundin hat geschrieben:

    Guten Morgen, schön zu sehen, wie die Störche im Nest fliegend abheben und wieder stehen. Bald wird das Nest leer sein und wir warten wieder bis ins nächste Jahr.

  14. Rosemarie hat geschrieben:

    an Peter Reindorf
    ich hab das grad angesehen.Ja die Natur ist grausam dabei war das Kleine eigentlich gut
    getarnt. Vermutlich wird es den eigenen Kindern zum Essen serviert.

    Noch was du kannst jederzeit gerne Beiträge schreiben nur beachten:
    Im Live stream nur über die Gögglinger Lieblinge
    auf Einzelbildern über alle anderen auf der ganzen Welt.
    Der Überblick ist besser.
    LG an alle

    • Peter Reindorf hat geschrieben:

      Alles klar, Danke für den Hinweis

  15. Lorabiene hat geschrieben:

    Livestream läuft wieder. DANKE L.G. Lorabiene

  16. Peter Reindorf hat geschrieben:

    Hallo zusammen
    Ich lese und schaue hier schon seit Jahren gerne rein auch wenn ich mich noch nie gemeldet habe.
    Aber jetzt muß ich einfach etwas schreiben. Eben bei youtube eine Live-Kamera von einem Fischadler in Litauen.
    Schaut euch mal diese Bilder an:

    Heute 18.06 um 16 Uhr 23 und 43 Sek. wird der Jungvogel von einem anderen Raubvogel geklaut nachdem der Altvogel 2-3 Sekunden vorher abgeflogen war. Um 16,26:09 ist der Altvogel wieder da und schaut sich um

    Das ganze könnt ihr unter https://www.youtube.com/watch?v=O3XuQd4m6os&feature=emb_rel_err anschauen. Die Zeiten sind die im Video angegebenen.
    So grausam ist die Natur

  17. Ingeburg (mit u) hat geschrieben:

    Günstiges Trainingswetter …
    … kleine „Flughopser“ gelingen schon tadellos 🙂
    https://www.bilder-upload.eu/bild-7bb34d-1592493398.jpg.html
    https://www.bilder-upload.eu/bild-b8e3c7-1592493467.jpg.html

  18. Busenfreundin hat geschrieben:

    Danke Hobbypoet, Bilder im Moment ok, wieder alle vier im Nest. Fangen bestimmt mit Fluguebungen an. Das wird eine weite Reise.

  19. Sulalu hat geschrieben:

    Hallo, hallo zusammen,
    ich schau ja schon von Anfang an als stille Seher und Leser.
    @Hobbypoet schön Deine Gedichte mit Aufklärungsinhalt – toll. Auch der Webcam – Betreiber erfreut sich Deiner Zeilen und hat den Livestream hurrtig wieder in Gang gesetzt.
    Schön dass die 4 wohl auf sind; hatte schon meine Bedenken ob das mit dem vielen Regen gut geht.

    Habt alle einen schönen Tag

  20. Ingeburg (mit u) hat geschrieben:

    Der Livestream macht seinem Namen wieder alle Ehre 🙂
    Ein großes Dankeschön an den oder die Verantwortlichen 🙂

    • Cora hat geschrieben:

      ja ! 🙂 super 🙂 konnte es fast nicht glauben.:-) Danke Admins
      liebe Grüße an Alle Cora

  21. Hobbypoet hat geschrieben:

    @Busenfreundin; @ Su;

    Fake News ?
    Zugegeben es ist schwer ein Livestream- Bild zu lesen,
    fehlt inzwischen gar ein Storch, sind’s nur drei gewesen?
    Flog vielleicht schon einer fort, einen Schirm besorgen?
    Nur zum Schutz vor Regenwetter mindestens bis Morgen?
    Solch ein Text ist sicherlich, nicht ganz ernst gemeint,
    die Vollständigkeit des Storchquartetts aber doch verneint.
    Doch gibt es eine Möglichkeit, Zweifel auszuräumen,
    um korrekt zu recherchieren, anstatt nur zu träumen.
    Man schaut kurz die Einzelbilder, die sind zeitnah echt,
    denn der Livestream läuft nicht live, und im Moment sehr schlecht.
    Unsre jungen Störche hier, können noch nicht fliegen,
    und wohl erst am Monatsende, die „Angst“ davor besiegen.
    Also übt euch in Geduld, es dauert wohl noch Tage,
    noch sind die jungen Störche, zum Flug nicht in der Lage.
    Zum Erstflug passt kein Dauer-Regen, da braucht es ein stabiles Hoch,
    dass vorher auch der Livestream startet, darauf hoff` ich immer noch.

  22. Piroschka hat geschrieben:
  23. Busenfreundin hat geschrieben:

    Guten Abend, mein Bild ist nicht von Dauer, ich sehe nur 3 Störche, kann das sein?

    • Su hat geschrieben:

      ich seh auch nur noch drei, ist einer auf Suche geflogen nach einem Regenschirm?

      • Busenfreundin hat geschrieben:

        Danke für deine Nachricht.

  24. Brigitte hat geschrieben:

    Die 4 sehen bei dem Regenwetter wie begossene Pudel aus, richtig traurig —–die Armen !!!–wird Zeit daß die Sonne wieder scheint –Felder und Wälder haben jetzt ja ordentlich was abbekommen !

  25. Hobbypoet hat geschrieben:

    • Foto #3 https://up.picr.de/38752855xa.png

    Der Fremde aus dem Landkreis Biberach

    • Busenfreundin hat geschrieben:

      Guten Abend lieber Poet,
      kein Gedicht heute? Naja, nachdem der Lifestream bei mir nicht gut funktioniert, wären doch kleine Verse zur Nacht eine willkommende Abwechslung. Darüber würden sich sicher die Storchengucker freuen. Gruß

      • Spätzle hat geschrieben:

        @ Busenfreundin
        wechsle auf „Alte Kommentare“ da steht das von dir gewünschte Gedicht unseres Hobbypoeten mit Datum 15.6.2020 und Uhrzeit 19.47 Uhr 🙂
        Es ist wieder sehr aufschlußreich. Vielen Dank für die Recherche der Herkunft und Tomtom fürs Foto.
        Euch allen einen schönen Tag – trotz Regen

    • Su hat geschrieben:

      aus diesem Bild werd ich nicht schlau, kann mich mal jemand aufklären? irgendwas hab ich verpaßt.

      • Franzi hat geschrieben:

        Folge dem Rat von Spätzle an @ Busenfreundin
        dann bist du aufgeklärt.
        Dürmentingen liegt im Landkreis Biberach.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.