Einzelbilder


Das Bild wird alle 60 Sekunden automatisch aktualisiert!

Diese Storchenkamera ist eine Freiwilligkeitsleistung. Eine sofortige Störungsbeseitigung ist
nicht immer möglich. Sollte es einmal zu Ausfällen kommen, bitten wir um Ihr Verständnis.

Kommentarverstoß melden

2.232 Kommentare

  1. Piroschka hat geschrieben:

    Lindheim

    Schafe im Hintergrund – Idylle pur

    https://up.picr.de/39681604hh.jpg

  2. Cora hat geschrieben:

    Dein Kommentar passt hier nicht rein 🙁

    • Cora hat geschrieben:

      super !!! jetzt ist es weg 🙂
      Liebe Grüße Cora

      • Naturliebhaberin hat geschrieben:

        Hallo,
        hat auch lange genug gedauert, hatte bereits vor einer Woche einen Kommentarverstoß gemeldet.
        Dachte schon, diese Funktion läuft nur ins Leere…

        LG,
        Naturliebhaberin

  3. Rosemarie hat geschrieben:

    Hallo Naturliebhaberin und Ingeburg(mit u)
    Das mit dem Link habe ich nicht so drauf aber ihr müsst nur bei Google eingeben:

    Giant Panda Can und da dann den Smithsonian’s National Zoo anklicken

    Dann seid ihr auf der Zoo Seite mit dem kleinen Wonneproppen mit recht kräftiger Stimme
    Es ist übrigens a boy
    Ich hoffe es klappt und ihr habt viel Spaß LG

  4. Rosemarie hat geschrieben:

    Hallo meine Lieben, ich habe mal eine Frage.
    Kann sich noch jemand an den kleinen Panda BeiBei der vor 5 Jahren in Washington geboren wurde erinnern ?
    Er wurde ja im November an China zurück gegeben.
    Inzwischen gibt es wieder einen Kleinen 6 Wochen alt von der gleichen Mutter, die ihn/sie ganz liebevoll
    versorgt.
    Wen es interessiert schaut mal rein. Ich bin fasziniert und ganz begeistert. Diese Cam ist was für
    den Winter.

    • Naturliebhaberin hat geschrieben:

      Danke für den Tipp, Rosemarie,
      würdest du bitte den Link dazu einstellen.
      Kann mich an den kleinen Panda und seine Mama erinnern, weiß aber nicht mehr, wo sie zu finden sind.

      LG,
      Naturliebhaberin

      • Ingeburg (mit u) hat geschrieben:

        Hier findest du (fast) alle Livecams querbeet zu allem was da so „kreucht und fleucht“ auf unserer Erde.
        Pandacams sind auch dabei. Vielleicht wirst du fündig 🙂
        LG

        • Ingeburg (mit u) hat geschrieben:

          Oje, liebe Naturliebhaberin, hab den Link vergessen 🙁 Sorry 🙂
          http://www.worldofanimals.de/webcam_diverse.htm

          • Naturliebhaberin hat geschrieben:

            Herzlichen Dank, liebe Ingeburg, für den exakten Link oben. Somit hast du mir die Sucherei erspart, für die ich mir momentan sicher nicht die Zeit genommen hätte.
            Aber den kleinen Kuschelbären hin und wieder anschauen, werde ich sicher.

            Liebe Grüße :-))

  5. Gerti hat geschrieben:

    Dunkle Wolken am Horizont. Staubwolken vom Trecker, der seine Runden über das große staubtrockene Feld in Falkenberg (Brandenburg) zieht.
    Überall wo ich vorbeischauen konnte (Dank Storchen WebCam´s) hat es noch nicht geregnet. Habe einige
    Winterstörche angetroffen z.B. in Leiferde https://up.picr.de/39503519na.png oder in Höchstadt https://up.picr.de/39503519na.png
    Ich warte auf jeden Fall auch auf Regen.
    Schöne Gruße an die noch Vorbeischauenden
    Gerti

  6. Gerti hat geschrieben:

    Jetzt erst mal zur Ruhe kommen und die Zeitung lesen 😏🤨

  7. Piroschka hat geschrieben:

    Makov / CZ

    [img]https://up.picr.de/39452828qr.jpg[/img]

    • Susi hat geschrieben:

      Hallo Gerti,
      das ist ja sehr interessant, ich habe mir die Karte genau angeschaut. Da dachte ich immer, die Störche fliegen dahin, wo es immer schön warm ist, aber nein. Sogar in Frankreich überwintern sie! Tja, unser Freddy bleibt ja auch immer in Gögglinger Nähe und hat immer alles gut überstanden.
      Gruß
      Susi 😉

      • Gerti hat geschrieben:

        Hallo Susi,
        ja das ist wirklich interessant zu beobachten. Die Hamburger haben es ja noch mal ein Stückchen weiter. Auch die Störche aus Dänemark, die wir ja beobachtet haben. Es hat ja viel mit dem Klimawandel zu tun. Die drei letzten Jahre waren ja auch im Norden sehr warm. Richtige Wintertage hatten wir auch kaum noch. Da nehmen sie teilweise die lange Reise gar nicht mehr auf sich.
        Liebe Grüße Gerti

  8. Gerti hat geschrieben:

    Kluknava/Slowakai
    Dieser Nesthocker hat noch keinen Drang sich auf die Reise zu machen.
    https://up.picr.de/39333514bn.png

    • Susi hat geschrieben:

      Hallo Gerti,
      ich habe erst gar nicht verstanden, wer da vor wem gerettet wurde, aber im Nachhinein ist bei mir der Groschen gefallen! 😂
      Danke für den interessanten Film
      Lieben Gruß
      Susi 😉

    • Wetterfee hat geschrieben:

      Das ist ja ein unfassbares Video. Dass der Vogel so ohne weitere Verletzungen davongekommen ist,
      ist kaum zu glauben.
      Ja, so kann es gehen, wenn man sich mit „Schlangen“ einlässt !!!

      Schönen Abend an alle und liebe Grüße !

    • Gerti hat geschrieben:

      Hallo Susi, hallo Wetterfee,
      beim Ansehen hab ich erst gedacht, hoffentlich wird dieser Mensch nicht
      von der Schlange gebissen (keine Ahnung um welche Schlange es sich handelt,
      ob sie vielleicht giftig ist). Ich fand es auch unfassbar. Schön dass die
      Menschen angehalten haben.
      Liebe Grüße Gerti

      • Susi hat geschrieben:

        Hallo Gerti,
        da hast du recht, ich hätte nicht angehalten, denn ich habe Angst vor Schlangen, brrrr! 😲

  9. Rosemarie hat geschrieben:

    Unser Freddy ist doch eine treue Seele.

  10. Susi hat geschrieben:

    Hallo Storchenfreunde,
    hier ist noch eine schöne Storchencam, vielleicht fürs nächste Jahr.
    Liebe Grüße
    Susi 😉
    https://www.wetter.com/hd-live-webcams/deutschland/roettenbach-deutschland/560d13e66ad05/

    • bremese hat geschrieben:

      Danke Susi,
      da schaue ich auch immer wieder rein.
      Die Sammlung auf Storchenelkes Webseite hat allerlei schöne Horste im Angebot.
      LG an alle, die noch reinschauen
      und ein schönes Wochenende.

    • Rosemarie hat geschrieben:

      Hallo Susi,
      danke für den Hinweis.
      Ich habe diese cam schon 2 Jahre auf dem Bildschirm.
      LG

      • Susi hat geschrieben:

        Haha, na sowas! Mein Mann hatte sie für mich rausgesucht, er meinte, die Bilder wären so schön klar und man könnte haarklein alles gut erkennen. Ich werde sie auf jeden Fall nächstes Jahr im Auge behalten! 🙄
        Danke für eure Grüße und auch ein schönes Wochenende, soll ja nicht so dolle werden 🌦
        Susi

  11. gise hat geschrieben:

    Der kleine Storch in Dänemark kann jetzt auch fliegen.

    https://www.tvsyd.dk/storkene/saa-er-storkeungen-paa-vingerne

    Jetzt gibt’s bald keine Junge mehr zum Beobachten.
    Aber der nächste Frühling kommt bestimmt, dann sind die Nester wieder voller Leben. 🙂

  12. Susi hat geschrieben:

    Der kleine Storch, wo mal 9 Eier im Nest gelegen haben, trainiert sehr eifrig! Ob er es noch schafft mit den anderen mitzufliegen? 🤔
    https://www.tvsyd.dk/storkene/foerstegangs-foraeldrene-bonnie-og-clyde-sulter-unge-hjaelpe-den

    • gise hat geschrieben:

      Ja, der Kleine ist auch bald so weit, um in den Süden aufzubrechen. 😉

      • gise hat geschrieben:

        Hier ist der Livestream… https://www.tvsyd.dk/tema/storkene-i-smedager
        Ich schaue möglichst täglich ins Nest. 🙂

        Ich habe mir mal die Mühe gemacht, die Texte zu den Bildern unter dem Livestream mit Hilfe von Google zu übersetzen. Meiner Meinung nach kümmern sich die Storcheneltern gut um ihr Junges. In den Schlagzeilen geht’s um nachlässige Eltern, die den Kleinen verhungern lassen. Das konnte ich bisher nicht beobachten.

        https://up.picr.de/39163390yg.jpg

        Das Einzige, was mich wundert, ist, dass die Storcheneltern nachts nicht im Nest schlafen.

        https://up.picr.de/39163396bd.jpg

        In diesem Punkt tut mir der junge Storch leid.
        „Unsere“ Gögglinger Jungstörche waren nie allein, sie hatten immer vier bzw drei Geschwister um sich herum.

        • Susi hat geschrieben:

          Hallo Gise,
          was du da schreibst mit den Texten zu übersetzen, habe ich genauso gemacht! Was dabei rausgekommen ist, war echt manchmal zum Kugeln. 😂 Zum Bespiel nannte Herr Google das Beringen, Klingeln! Ich finde auch nicht, dass der Kleine vernachlässigt wird. Das er soviel alleine ist, ist schon traurig, aber bald ist er ja flügge. Schön finde ich, dass du mal ein Nachtbild geschickt hast, denn abends schaue ich selten in den Computer, da ist Fernsehtime für mich.

          Lieben Gruß
          Susi 😊

          • gise hat geschrieben:

            Ja stimmt, über die eine und andere Google-Übersetzung musste ich auch schmunzeln.
            Beispiel:

            Førstegangsforældrene Bonnie og Clyde sulter unge for at hjælpe den.
            Mit Google übersetzt kommt das heraus:
            Die erstmaligen Eltern Bonnie und Clyde hungern junge Menschen, um ihnen zu helfen.

            *lach*

            In manchen Nächten wache ich auf und kann nicht mehr einschlafen.
            Oder ich gehe erst sehr spät ins Bett.
            Gute Gelegenheiten, noch mal nach dem Störchlein zu schauen. 😉

          • Susi hat geschrieben:

            Ich gehe auch immer sehr spät ins Bett und stehe sehr früh wieder auf, am besten schlafe ich vor dem Fernseher…… 😅

  13. Susi hat geschrieben:

    Hallo Gise,
    ich war im Urlaub und hatte noch keine Zeit dir zu antworten. Es tut mir leid, dass du dein Baby verloren hast, aber das vergleiche ich nicht mit dem Kükenraub. Das ist zum Beispiel, was ich mit: “ Es gibt Schlimmeres!“ meine. Die Krankenschwester war auch sehr respektlos zu dir, also ehrlich ich bin empört. Aber Kopf hoch, vielleicht hast du diesen Schmerz irgendwann überwunden und wirst wieder optimistisch ins Leben schauen.
    Lieben Gruß
    Susi 😘

    • gise hat geschrieben:

      Hallo Susi!

      Danke für Deine Antwort.
      Alles gut, die Sache liegt schon etwas mehr als 30 Jahre zurück und ich durfte zwei Kinder groß ziehen. 🙂

      Sei lieb gegrüßt und hab ein stressfreies Wochenende!

      • Susi hat geschrieben:

        Hallo Gise,
        ach so, das konnte ich ja nicht wissen. Dann ist ja alles in Butter, wie man so schön sagt! Übrigens, meinem kleinen Schreiadler geht es prächtig und ich bin ganz glücklich, dass dem dieses Schicksal der Fischadlerküken erspart geblieben ist. 😊
        Habe auch ein gutes Wochenende
        Gruß Susi 👋

  14. Rosemarie Gulden hat geschrieben:

    Hallo.
    wir haben heute ein Bild in der Zeitung da tummeln sich ca. 25 Störche auf einer
    Wiese im Enztal ganz bei mir in der Nähe. So viel hatten wir noch nie.
    Kann es sein, dass sie sich schon bald auf die Reise machen. ist das nicht ein wenig früh ?

  15. Gerti hat geschrieben:

    Otterwisch – Ein Video vom Erstflug am 18.7.2020 von Klaus Dröge

    https://storchennest-otterwisch.de/images/Videos_2020/storch-20200718-093157_Flug1.mp4

  16. Piroschka hat geschrieben:
  17. Piroschka hat geschrieben:

    Makov
    So groß sind wir schon

    https://up.picr.de/39049047ow.jpg

  18. Susi hat geschrieben:

    Ich habe gerade im Internet von dem geraubten Schreiadlerküken in Litauen gelesen. Wieder war es ein Habicht! So langsam kriege ich Wut auf diese Spezies. Ich habe dann gleich bei meinem Nest in Lettland reingeschaut…..puh, der Kleine ist noch da. Also, wenn dem auch noch etwas passiert, dann habe ich meine Freude den Vögeln bei der Brut zuzuschauen, verloren! 😫
    https://up.picr.de/38962483sc.jpg

    Liebe Grüße
    Susi

    • Susi hat geschrieben:

      Hier noch ein Bild von dem kleinen Schreiadler!
      https://up.picr.de/38968699hi.jpg

      • Gerti Haßforth hat geschrieben:

        Hallo Susi, echt tragisch was dort passiert ist. Danke für die Bilder vom
        kleinen Schreiadler – aber das Nest ist nicht in Lettland sondern in Estland.
        Ist es das Nest aus dem Vorjahr, wo der kleine „Kajal“ (von dir so nett getauft)
        aufgewachsen ist)?
        Grüße von Gerti

        • Susi hat geschrieben:

          Upps, da habe ich doch schon wieder Estland und Lettland verwechselt! 🤭
          Ich habe überlegt, ob dass das Nest vom kleinen Kajal war, könnte sein….🤔

          Liebe Grüße auch dir Gerti

    • gise hat geschrieben:

      Wie gut, dass Schreiadlerküken ausschließlich mit Salat gefüttert werden… *Ironiemodusaus
      Entschuldige bitte meinen Sarkasmus, aber so ist es nun mal in der Natur… fressen und gefressen werden.
      Schreiadler fressen ebenfalls neben wirbellosen Kleintieren auch kleine Wirbeltiere, Jungtiere und Singvögel.
      Wollen wir nun jedes gerissene Tier beweinen oder freuen wir uns am Wachsen und Gedeihen der fleischfressenden Jungtiere?

      • Susi hat geschrieben:

        Hallo Gise,
        du brauchst nicht sarkastisch zu sein, das was du schreibst, weiß ich alles selber……..und es gibt auch noch schlimmeres! Was mich halt traurig macht, ist, das man die Nester so lange beobachtet hat und dann ist in ein paar lausigen Sekunden plötzlich alles vorbei. In der Natur gilt das Gesetzt:“Fressen und gefressen werden!“ Das ist mir nicht neu und ich akzeptiere das auch und ich beweine das ganz bestimmt nicht. Da schätzt du mich total verkehrt ein, sorry!
        Nichts für Ungut
        Susi

        • Susi hat geschrieben:

          Auf jeden Fall geht es meinem kleinen Schreiadler bestens und wird auch von seinen Eltern gut versorgt!
          https://up.picr.de/39010805nr.jpg

          • Susi hat geschrieben:

            Das sehe ich ja jetzt erst, er hat einen ganz dicken Kropf! 😅

        • gise hat geschrieben:

          Ich glaube, ich weiß, was Du meinst.
          Ich weiß, dass Fehlgeburten passieren können, aber nicht das Ende der Familienplanung bedeuten müssen.
          Dennoch habe ich nach dem Verlust meines Babys Rotz und Wasser geheult. Ich hätte die Krankenschwester erschießen können, weil sie meinte, es sei doch gar nicht schlimm, ich könne noch so viele Kinder kriegen…

          Ich denke, zu wissen, dass es zur Natur gehört, fressen und gefressen zu werden.
          Wenn dann aber „sein Baby“, das man beobachtet und lieb gewonnen hat, plötzlich geraubt wird, dann ist das erst mal ein Schock.

          Ich hoffe, ich war nicht allzu garstig zu Dir.
          Ich wünsche Dir einen schönen Tag!

  19. Rosemarie hat geschrieben:

    Das ist doch wie bei den Menschen. Man hat sich immer noch lieb.

    HAT jemand die traurigen Bilder aus Lettland von den Steinadlern gesehen ?
    Ich kann es nicht mehr ansehen, wie diese Mutter um ihr totes Küken traurert.
    Immer wieder hat sie ihm Fressen gebracht und es es bewegt sich einfach nicht mehr.
    Einfach traurig.

    • Sulalu hat geschrieben:

      Hallo Rosemarie,
      das Jungtier ist verhungert und am 01.07. verstorben. Der Vater wird vermisst und die Mutter hat es alleine nicht geschafft ausreichend zu füttern. Sehr schade und sehr traurig. Sie kommt täglich ans Nest um zu schauen. Die Natur ist schon grausam.
      Angenehme Zeit

  20. Felix hat geschrieben:

    Hallo ihr Lieben 😉

    Hab mal wieder in div. Zeitungen gestöbert und folgendes gefunden:
    *Jungvogel eingefangen
    Geschwächter Storch von Polizisten gerettet*
    https://www.krone.at/2187147

    Liebe Grüße
    sendet
    Felix 😉 🙂

  21. Roswitha hat geschrieben:

    Hallo,

    stellt euch vor, diese beiden die ja erst vor kurzem ihr Küken verloren haben, paaren sich wieder du am Nest wird wieder gebaut. Ob da noch mal was kommen wird. Die Zeit ist ja eher knapp für einen zweiten Wurf.

    https://www.youtube.com/watch?v=O3XuQd4m6os

Kommentar an Rosemarie schreiben Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.