Livestream

 

Unser(e) Sponsor(en):FUM


Ohne Werbung könnten wir diesen Livestream nicht kostenlos anbieten!

Aufnahmen des Livestreams können für einen begrenzten Zeitraum hier abgerufen werden…

3.865 Kommentare

  1. Gast hat geschrieben:

    Die Störche in Donaustetten sind noch nicht geschlüpft. Sie werden noch bebrütet.

  2. Beate hat geschrieben:

    Schade dass niemand einen Blick in das Nest im Nachbarort Donaustetten werfen kann. Gestern Nchmittag habe ich einen Storch anfliegen sehen und es kamen 2 – 3 weisse Köpfe im Nest zum Vorschein. Vielleicht sollte der Pfarrer mal in den Glockenturm der nebenstehenden Kirche steigen – oder steigen lassen.

  3. Hobbypoet hat geschrieben:

    Über der Störche Federkleid.

    Mitten in der Viererbande, sitzt die Mutter ganz entspannt,
    nur an ihrem roten Schnabel, habe ich sie dann erkannt. 🙂
    Langsam trocknet das Gefieder, zuletzt gab es ja reichlich Regen,
    dass es wieder wärmer ist, kommt den Störchen sehr gelegen.

    Wenn die Federn die grad wachsen, danach wieder flauschig sind,
    sehen die Jungen wieder weiß aus, nicht so wie ein Schmuddelkind.
    Nur ganz am Ende ihrer Flügel, auch Hand,- und Armschwingen genannt,
    sieht man Federn schwarzer Farbe, die sich bilden dort den Rand.

    Das Kleid der Vögel, das Gefieder, bildet sich aus Keratin,
    und wiegt in Summe doppelt schwerer (!) als sein Skelett, na immerhin.
    Die Federn werden auch ersetzt, meist in der Zeit der Mauser,
    bei Störchen geht das einzeln vor, da sind sie rechte „Knauser“.

    Erst wenn die neue Feder fertig, das heißt komplett ist und vollendet,
    fällt die alte Feder aus, die er dann nicht mehr verwendet.
    Selbst wenn er mausert kann er so, dann immerhin noch fliegen,
    die Gans zum Beispiel in der Zeit, bleibt flugunfähig „liegen“.

    Sie trennt sich nämlich, mausert sie, zeitgleich von vieler Feder,
    fliegen kann sie nun nicht mehr, das sieht dann ja wohl jeder.
    Der Storchennachwuchs ist sehr froh, dass es so nicht passiert,
    würden die Eltern flugunfähig, so wären sie wohl angeschmiert.

    https://up.picr.de/35815713fk.png

    • bremese hat geschrieben:

      Danke lieber Hobbypoet,
      schon wieder was gelernt heute früh.
      Und das Bild ist ganz arg schön.
      Allen im Forum einen sonnigen Tag.

  4. Schwabe hat geschrieben:

    wie schön, unsere 4 Lieblinge strahlen in der Sonne wie frisch herausgeputzt.

  5. Baska hat geschrieben:

    Guten Morgen 🙂
    Die Kleinen genießen die Sonne, die endlich wieder richtig scheint
    und über Ulm fliegt ein Zeppelin. (ich nehme an, dass Ulm in dieser Richtung liegt)

    http://abload.de/image.php?img=gg3nmkww.png

  6. Piroschka hat geschrieben:

    Kommt unter meine Flügel . . .

    https://up.picr.de/35816866pf.jpg

  7. Piroschka hat geschrieben:

    Lilly macht die Fliege

    https://up.picr.de/35816729hg.jpg

  8. ric hat geschrieben:

    …sorry liebe Ingeburg(mit uuuuu), aber muß hier schon mal anmerken: mein allerhöchstes Kompliment für Deine Wahrnehmungen und Fürsorge…. ric

  9. Su hat geschrieben:

    also ich finde so kurze Einzelkommentare zu anderen Nestern nicht schlimm. also wirklich eben nur kurz. Wer sich dann näher erkundigen möchte kann das dann eben im anderen Forum tun.

    • Franzi hat geschrieben:

      Auszug aus der Chronik Das Storchenjahr 2018 in Gögglingen.
      Verfasser: Hobbypoet

      Monika findet die Gliederung, wonach im Livestream Forum nur von den Gögglinger Störchen berichtet werden soll gut, weil übersichtlich.

      02.05.2018 Übersichtlichkeit

      Monika ich sag es offen, du hast des Nagels Kopf getroffen,
      übersichtlich ist es nun, was wir in diesem Forum tun,
      wenn nur auf dieser Seite steht, was hier im Horst am Ort so geht.
      Mit Schrecken denk ich dran zurück, als einer Panda -Bärin Glück,
      vermischt mit dem von Pinguinen, ist zwischen Störchen hier erschienen.
      Dem Team von BLICKINSNEST, fast allen, hat solcher Wirrwarr nicht gefallen,
      bevor jedoch als letztem Schritt, die Abschaltung der Foren tritt,
      wurd` dieser Kompromiss erdacht, der Übersicht „hereingebracht“.
      Die Gliederung hat sich bewährt, und niemandem ist es verwehrt,
      in beiden Foren Tag und Nacht, das einzutragen, was da passt!

  10. Ingeburg (mit u) hat geschrieben:

    Hallo lieber Hobbypoet, kannst du bitte helfen und deine Beziehungen zu den Admins spielen lassen, bevor hier „etwas aus dem Ruder läuft“?

    Vielleicht kann man bei Livestream (wenns keine allzu große Mühe macht) unter der Bildunterschrift

    „Ohne Werbung könnten wir diesen Livestream nicht kostenlos anbieten!
    Aufnahmen des Livestreams können für einen begrenzten Zeitraum hier abgerufen werden… “

    ergänzend darauf hinweisen, daß bei Livestream ausschließlich zum Gögglinger Horst kommentiert wird und bei Einzelbildern alle anderen Themen?

    Den Hinweis gab es ja schon mal. Der ist aber im letzten oder vorletzten Jahr (?) irgendwann wieder verschwunden.

    Wär schön, wenn das ginge 🙂

    Liebe Grüße und ein großes Dankeschön für deine Gedichte. Ich/wir freuen uns schon auf die Nächsten 🙂

  11. Gögglinger Storchgucker hat geschrieben:

    Ich war in letzter Zeit nicht viel am Beobachten, aber heute ist mir aufgefallen, dass die vier Jungstörche allein auf dem Horst waren.
    Vielleicht ist das aber schon öfters gewesen?
    https://up.picr.de/35814449vy.jpg

    • Ingeburg (mit u) hat geschrieben:

      Hallo, lieber Gögglinger Storchengucker, hab momentan tagsüber leider, leider kaum Zeit zum Schauen. Aber die von dir beobachtete Situation, die Lütten sind allein im Horst, ist für dieses Jahr wohl erstmalig. Naja, sie werden wohl gaaanz, gaaanz langsam „erwachsen“ 😉 Danke für deine Beobachtung 🙂 🙂
      LG

    • Bernd hat geschrieben:

      Hallo Gögglinger Storchengucker,
      ja ja zu der Zeit habe ich auch mal in den Horst geschaut, und dachte auch das die Kurzen alleine sind.
      Aber dann kam mir der ziemlich rote Schnabel in der Mitte schon komisch vor. Mama Storch hatte es sich zusammen mit ihren Kindern gemütlich gemacht.

      Grüße

      Bernd

      • Gögglinger Storchgucker hat geschrieben:

        Ja, nach deinem Hinweis habe ich mir meine screencopy angeschaut und deine Vermutung/Feststellung selbst gesehen.
        Am linken Rand dieser Aufnahme könnte man das schwarze Hinterteil eines Elternteils erkennen. Freddy oder Lilly, wer weiß?
        Danke für den Hinweis!

  12. Ingeburg (mit u) hat geschrieben:

    Endlich wieder schönes Wetter und die Gögglis haben die Regenzeit prima überstanden 🙂 🙂
    https://www.bilder-upload.eu/bild-73e206-1558547602.jpg.html
    https://www.bilder-upload.eu/bild-9953bf-1558547779.jpg.html

    • Belinda hat geschrieben:

      Jaaaaa….liebe IngebUrg……ich freute mich auch eben wie ich sah, dass das Quartett komplett ist. Hatte echt Sorge gestern Abend….zum Glück dreht das Wetter jetzt und mit jedem Tag werden sie größer und stärker.
      Lieben Dank für deine Bilder und schöne Grüße
      Belinda 🙂

  13. ein Ornith hat geschrieben:

    liebe Menschen,
    dieses Thema hatten wir schon vor 10 Jahren, als die Webcams in Mode kamen.
    lasst einfach die Natur machen, und akzeptiert es einfach.
    wo sollen wir Anfangen, und wo Enden?

    • Ingeburg (mit u) hat geschrieben:

      Hallo Ornith, gebe dir absolut recht. Die Natur ist nicht immer bzw. nur selten „nett“. Auch der Weisstorch ist immer noch ein Wildtier. Das vergessen wir (auch ich manchmal) nur allzugern 🙂 Aber auch für ihn gilt nun mal: Nur der Stärkste, der Fitteste, der, der alles richtig macht, überlebt!

      In einigen Horsten wird ja auch „helfend“ eingegriffen. Letztes Dürrejahr z.B. in Otterwisch, Jümme u.a. mit Zufütterung. Nett anzuschauen für sensible Gemüter, aber das sind Ausnahmen und nicht die Norm. Denn es gibt ungleich viel mehr Horste in der Natur ohne Kamerabeobachtung. Da ist Mutter Natur die Regisseurin. Wer überlebt, wer bleibt auf der Strecke – keiner wird es je erfahren …
      Und so ist es auch mit allen anderen Wildtieren … aber diese leben und sterben in der Regel im Verborgenen, ohne jegliche mediale Aufmerksamkeit …
      LG

  14. Rosemarie hat geschrieben:

    Einsingen wie bitte helfen wir den kleinen störchen ??

    Kannst du in die horste steigen und die kleinen retten ?????

  15. Einsingen hat geschrieben:

    Ich schaue seit Jahren auf dieses Nest und dieses Forum.
    Es wird auch mein einzige Beitrag bleiben.
    Wir wollen in die Natur nicht eingreifen
    Wir bauen eine Horstbauhilfe
    Wir montieren eine Kamera.
    Wir rufen Feuerwehr und oder Polizei wenn sich ein Kätzchen im Baum verklettert hat.
    Wir schauen zu tausend zu, wenn junge Störche erfrieren.

    Wir können in „wilden“ Nestern nicht helfen.
    Wenn wir aber schon eine Kamera einbauen, den Horst auffrischen können, könnten wir auch gefährdete Jungstörche ein paar Nächte aus der Gefahrenzone holen.

    Zum Teil werden kranke Küken geholt, Elternlose in andere Nester gesetzt.

    Traurigerweise wird hier nichts gemacht, nur kommentiert. Schade

  16. Eifelschaf hat geschrieben:

    In Crailsheim sind alle Küken leider verstorben. https://www.facebook.com/CrailsheimerStoerche/

    • Gögglinger Storchgucker hat geschrieben:

      Also ich bekomme hier keine Verbindung. Vielleicht weil ich nicht bei facebook bin?
      Generell aber: Beiträge, welche andere Horste oder Tiere betreffen, bitte ins Einzelbilforum.

      • Ingeburg (mit u) hat geschrieben:

        @Gögglinger Storchengucker, der Link geht 🙂 Bin übrigens auch nicht bei Facebook, muß man auch nicht haben, finde ich 😉 🙂
        LG

        • Gögglinger Storchgucker hat geschrieben:

          @Ingeburg (mit u),
          danke für den Hinweis. Ich habe es mit einem anderen Browser probiert und da ging es. Es ist also eine Einstellungssache in meinem favorisierten Browser.

  17. Gerti hat geschrieben:
  18. Cora hat geschrieben:

    ganz plötzlich ist der Livestream weg 🙁

    • Cora hat geschrieben:

      zum Glück nur ganz kurz 🙂

  19. Baska hat geschrieben:

    Der Kleine hat ja ein Stöckchen im Pops !!!

    http://abload.de/image.php?img=gg4gjks3.png

  20. Gerti hat geschrieben:

    Es ist so traurig, wenn aus den Lieblingsnestern das eine odere andere Junge nicht überlebt. Aber wenn wie Lachen/CH alle nicht überleben konnten, trifft das ganz besonders hart. Seit gestern liegen die beiden toten Jungen nun im Nest. Die Eltern können es wohl selbst nicht glauben. Warum man die Cam nun nicht abstellt kann ich auch nicht fassen.
    In Bern ist das Kleine wohl auch gestorben, damit mußten wir auch rechnen. Das Große macht aber einen ganz guten Eindruck. Ich hoffe, dass es groß wird und endlich dieser kalte Mai wieder mit etwas Sonne und Wärme kommt.

    • Christine hat geschrieben:

      Wie traurig. In Lachen haben die beiden Storcheneltern gerade ihre toten Kinder mit Heu bedeckt 😢

    • Gögglinger Storchgucker hat geschrieben:

      @Gerti und
      @Christine
      Nur zur Erinnerung: Wir wollen uns in DIESEM Forum nur über die GÖGGLINGER Störche unterhalten.
      Wir haben uns in den vergangenen Jahren darauf verständigt, dass alle anderen Beiträge ins Einzelbildforum kommen.

      • Gerti hat geschrieben:

        Lieber Gögglinger Storchgucker. Da ich auch schon lange eine „Gögglinger Storchguckerin“ bin und hier und auf der anderen Seite bin, habe ich mich einfach nur vertan. Das müßtest du allerdings auch wissen ☹
        Aber wie die liebe Ingeburg weiter oben schreibt, wäre es für die vielen neuen Besucher hier wirklich mit einem Hinweis hilfreich. Das Thema haben wir ja jedes Jahr aufs neue. Ich bitte um Absolution. LG Gerti

        • Gögglinger Storchgucker hat geschrieben:

          Gerti, Absolution von meiner Seite erteilt. Du hast ja erklärt, dass du auf beiden Forumsteilen aktiv bist, da jkann so etwas passieren.
          Ich dagegen lese zu 95% nur hier mit und die restlichen 5% überfliege ich das Einzelbildforum.
          Warum das so ist, möchte ich hier nicht erklären.

          • Gerti hat geschrieben:

            Danke hierfür. Hab es schon verstanden 😉

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.