Livestream

 

Unser(e) Sponsor(en):FUM


Ohne Werbung könnten wir diesen Livestream nicht kostenlos anbieten!

Aufnahmen des Livestreams können für einen begrenzten Zeitraum hier abgerufen werden…

2.559 Kommentare

  1. Cora hat geschrieben:

    Bei mir bleibt die Kamera immer wieder stehen, wenn ich alles neu aktiviere läuft sie wieder, bleibt aber gleich wieder stehen.
    Ist das nur bei mir?

    • Susi hat geschrieben:

      Also, bei mir bleibt nichts stehen, aber es ruckelt etwas und es läuft ein bißchen lahmer als sonst!

      • Cora hat geschrieben:

        Danke Susi, im Moment läufts bei mir auch 🙂 bzw. bleibt weniger oft stehen

        • Cora hat geschrieben:

          zu früh gefreut 🙁

          • Susi hat geschrieben:

            Hi Cora,
            vielleicht liegt es an den Cookies, die muß du zulassen, ich mache das auch immer. Aber ich bin kein Experte, ist nur eine Vermutung von mir.
            Gruß
            Susi 😉

          • Susi hat geschrieben:

            Tja, jetzt steht mein Bild auch! 🙁

          • Susi hat geschrieben:

            Aber morgen kommt zufällig mein Neffe aus Ulm zu mir, der hat Informatik studiert, der soll doch mal bei mir gucken, warum das so ist. Der wohnt gar nicht weit weg von Gögglingen! 😀

          • Cora hat geschrieben:

            Hallo Susi lässt Du die Cookies zu ? Und das Bild bleibt trotzdem stehen?

          • Susi hat geschrieben:

            Leider ja! Ich glaube es liegt nicht an unseren Computern, sondern seit die Admins da was Neues installiert haben, ist einfach der Wurm drin. 🙁

    • Karin hat geschrieben:

      So ist es auch seit gestern bei mir.

    • Ingeburg (mit u) hat geschrieben:

      Hallo Leute, bei mir macht der Livestream auch nur noch Stehversuche 🙁 Schade, schade …

  2. Piroschka hat geschrieben:
  3. Rosemarie hat geschrieben:

    Gerade ist der fliegende Pizza-Bote da.

    Hab gerade Claire Waldoff (hatte richtig schön ihre Stimme im Ohr) angehört mit dem Song
    „Wegen Emil mit seiner unanständigen Lust ….
    so richtig im Waldoff Sound.

    Im oben angeführten Chanson heißt es doch im 2. Vers von wegen spitzer Stein und Engelein …
    Bei uns hier gibt es was ähnliches und zwar
    am Anfang: pass auf mein Kleinchen es kommt ein Steinchen
    und nach 10 Jahren pass uff du Duppel kommt en Hubbel
    LG

  4. Piroschka hat geschrieben:

    Warten aufs Mittagessen

    http://up.picr.de/33030154eu.jpg

    • Naturliebhaberin hat geschrieben:

      Schon sehr praktisch, wenn man „Essen auf Flügeln“ geliefert bekommt. Würde mir auch gefallen, allerdings der Speiseplan sagt mir nicht recht zu :-))

  5. Storchenfan hat geschrieben:

    Wer schmeisst denn da mit Lehm

    Die Menschen heutzutage sind alle so nervös.
    Über jede Kleinigkeit das werden sie giftig bös.
    Schimpft einer auf den andern,
    Dann sing ich voll Humor,
    Damit er nicht mehr schimpfen soll,
    Mein kleines Liedchen vor:
    Wer schmeißt denn da mit Lehm,
    Der solte sich was schäm‘!
    Der sollte auch was anderes nehm‘
    Als ausgerechnet Lehm.

    ’ne junge Frau die stößt sich an einem spitzen Stein,
    Der Bräutigam sagt liebevoll: „Mein armes Engelein!“
    Sind die zehn Jahr verheiratet,
    Dann sagt er prompt zu ihr:
    „Na heb doch dein Beene uff,
    Du olles Trampeltier.“
    Wer schmeißt denn da mit Lehm,
    Der solte sich was schäm‘!
    Der sollte auch was anderes nehm‘
    Als ausgerechnet Lehm.

    Beim Nachbarn, dem Herrn Meyer, ist immer etwas los.
    Die sind sehr sportbegeistert, auch die Frau boxt tadellos.
    Kriegt sie ihn mal beim Wickel,
    Dann zählt sie’n aus komplett,
    Dann setzt sie ihn auf’s Töppken druff
    Und schiebt ihn unters Bett.
    Wer schmeißt denn da mit Lehm,
    Der solte sich was schäm‘!
    Der sollte auch was anderes nehm‘
    Als ausgerechnet Lehm.

    Jüngst traf ich auf der Straße den alten Maler Kraus,
    Dem guckte aus dem Hosenbein der Sockenhalter raus.
    Da schreit so’n kleiner Bengel
    Zu dem Alten hin sehr klug:
    „Sie, passen Sie auf Ihr’n Bandwurm auf,
    Der macht ’nen Fluchtversuch!“
    Wer schmeißt denn da mit Lehm,
    Der solte sich was schäm‘!
    Der sollte auch was anderes nehm‘
    Als ausgerechnet Lehm.

    Die Berliner sind sehr höflich. Ein Herr trat neulich mal
    Einer Dame auf die Schleppe. Im Foyer war’n Mordsskandal.
    „Können Sie nicht sehn, Sie Ochse!“
    „Ja“, sagt der Herr, „ich kann’s,
    Aber warum haben Sie olle Kuh
    So einen langen Schwanz.“
    Wer schmeißt denn da mit Lehm,
    Der solte sich was schäm‘!
    Der sollte auch was anderes nehm‘
    Als ausgerechnet Lehm.

    • Storchenfan hat geschrieben:

      ist nicht von mir, hat Claire Waldof gesungen. Paßt aber wieder mal…

      • Naturliebhaberin hat geschrieben:

        Danke, Storchenfan, leider nur zu wahr…
        Ich hoffe, dass sich die Konzentration im Forum wieder auf unsere lieben Horstbewohner richtet…
        Hoffentlich ist der Temperatursturz nicht mit heftigen Wetterkapriolen verbunden…

        Liebe Grüße,
        Naturliebhaberin

      • Inge hat geschrieben:

        Hallo Storchenfan, die Claire Waldorf kannte ihre Pappenheimer!! Schön, dass du sie hier zitiert hast, passt genau! Danke….

  6. Christine hat geschrieben:

    Danke dir D.aus Bottrop.
    Euch noch einen schönen Tag.

  7. D. aus Bottrop hat geschrieben:

    Hallo Christine,
    entschuldige dich bitte nicht für irgendwelche Schreibfehler.
    Die ewigen Nörgler und Id…… merken so wieso nichts mehr.

    Die sind ein wenig fehlgeleitet.

  8. Mona hat geschrieben:

    Hier ein kreativer Gedankenblitz von mir *lol* : https://ibb.co/d4qiUo

  9. Barbara hat geschrieben:

    http://up.picr.de/33025240xq.jpg

    ist der erste Jungstorch schon ausgeflogen ?? hat jemand von euch etwas beobachtet ??

    • Franzi hat geschrieben:

      In deinem Bild sind beide Jungstörche abgebildet. 🙂
      Wäre der stehende Storch ein Elternteil,
      würde man einen Ring an der rechten Stelze erkennen.
      Flugfähig sind die Jungstörche frühestens in ca.3-4 Wochen.
      L.G.

    • Franzi hat geschrieben:

      @ Barbara
      Ergänzung: Lotta, Rita und Putzli, unsere drei Jungstörche vom letzten Jahr
      starteten ihren Erstflug alle an ihrem 75.Lebenstag.
      Annabell und Fritz sind heute 47 bzw. 46 Tage alt geworden. 🙂 🙂 🙂

      • Barbara hat geschrieben:

        OK Danke Franzi

  10. Christine hat geschrieben:

    Tablet sollte da heißen.

  11. Naturliebhaberin hat geschrieben:

    Hallo,

    ich hab mir die Sache mit den Gummiringen im ustream nochmal angeschaut:
    Um 18:22 fing der Kleine an zu würgen und konnte die Ringe um 18:35/36 hochbringen. Allerdings hat er sie um 18:37 wieder gefressen, wobei der andere auch 2 Kleine abbekommen hat.
    Wann er sie zum ersten Mal gefressen hatte, konnte ich nicht rausfinden, hab aber auch nicht die Zeit, stundenlang zurückzuschauen.
    Was mich auch interessieren würde ist, wo die Ringe überhaupt herkamen, denn ich halte die Storcheneltern für zu klug, als dass sie sowas verfüttern würden.
    Letztes Jahr waren es ganz viele, aber kleine Ringe, dieses Mal sind die Ringe soo groß.
    Aber da es Junior offensichtlich gut geht, habe ich die Hoffnung, dass er keinen Schaden davontragen wird.

    LG

  12. Christine hat geschrieben:

    Auf dem Taplet funktioniert der Livestream seit heute auch wieder. Danke an die Techniker.Euch noch einen schönen Tag.

  13. Hobbypoet hat geschrieben:

    Unsere beiden Riesen.

    Ein Altbekanntes weißes „ Etwas“ in der Form länglich – oval,
    ist erneut im Horst zu sehen, blütenweiß die Eierschal.
    Zwischenzeitlich war’s vergraben, unter frischem Heu versteckt,
    als die Jungen drüber trab(t)en, haben sie es freigelegt.
    Offensichtlich unbeschädigt, zeigt es sich im Sonnenlicht,
    den Grund warum es taub geblieben, erfahren wir ja leider nicht.
    Trotzdem ist es schön zu sehen, welch Potential drin stecken mag,
    wachsen aus dem kleinen „Etwas“ so „Riesen“ in knapp 50 Tag.
    http://up.picr.de/33022145uc.jpg

    Mein verehrter Dichter Heinz Erhardt hat es auf den Punkt gebracht,
    voll Humor und hintersinnig, dass man unwillkürlich lacht:
    „Das Leben kommt auf alle Fälle aus einer Zelle,
    doch manchmal endets auch – bei Strolchen – in einer solchen.“
    ( Ein gut gemeinter Ratschlag an den fälschenden Hobbypoeten )

    • Naturliebhaberin hat geschrieben:

      Ja, wirklich sehr erstaunlich, wie sie ihr „Geburtsgewicht“ in so kurzer Zeit vervielfältigen.

      Hihi, sehr nett, das Gedicht von Heinz Erhardt mit der „Zelle“ 😀 😀

    • Susi hat geschrieben:

      Ja, das isser, unser echter Hobbypoet! Einfach nicht zu toppen, auch von einem Hirni mit Vogelnest samt lauter faulen Eiern im Kopf nicht!!!!
      Weiter so Hobbypoet und einen lieben Gruß
      Susi 🙂

      • Naturliebhaberin hat geschrieben:

        Ja, das zeugt von wenig Klugheit, dass er gerade den Hobbypoeten fälschen will. Wo doch jeder, der schon ein paar Gedichte vom echten gelesen hat, das sofort durchschaut 😉

    • su hat geschrieben:

      Gibts keine Zeichen für „Daumen hoch“? Das hätte ich jetz schicken wollen!

    • Belinda hat geschrieben:

      Das Bild gefällt mir ….als würden sie in die Ferne schauen….in die sie bald …früher oder später….verschwinden werden….auf nimmer Wiederseh’n.

      Ob der Falsche den Tiefgang des Richtigen wohl RECHT verstanden hat? 😉
      Und das Stichwort Zelle bringt mich dazu, zu vermuten, dass es sich beim Falschen auch womöglich um einen Einzeller handeln könnte..lach….da ist bekanntlich nicht viel Platz für Hirnmasse 🙂

      Danke lieber Hobbypoet fürs schöne Gedicht….ja das dacht ich auch schon, es ist wie mit allem Leben einfach ein Wunder, wenn sich von ganz winzig… ganz viel entwickelt.
      Liebe Grüße
      Belinda 🙂

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .