Einzelbilder

 

Unser(e) Sponsor(en):FUM


Das Bild wird alle 60 Sekunden automatisch aktualisiert!

4.732 Kommentare

  1. Susi hat geschrieben:
  2. Piroschka hat geschrieben:

    Otterwisch

    Welch ein gewsltiger Größenunterschied!

    https://up.picr.de/35818350ez.png

  3. Piroschka hat geschrieben:

    Bad Kötzting

    Wie schön

    https://up.picr.de/35817319rl.jpg

  4. ric hat geschrieben:

    hallo szsam, riskierts mal einen Blick ins Nördlinger Daniel-Nest mit sechs Jungstörchen….hier gehts echt zu wie am Stachus…..Gruß ric

  5. Gerti hat geschrieben:

    Habe doch noch etwas erfreuliches gefunden:
    Fohrde in Brandenburg
    http://www.storchennest-fohrde.de/tagebuch/21-5-2019-happy-birthday-kleiner-storch/

  6. Susi hat geschrieben:

    Huhu zurück,
    Moni, ich wohne in der Gegend von Frankfurt, deswegen kenne ich mich da ein wenig aus. Wir fahren öfter auf die Ronneburg zum Essen, da gibt es auch immer eine Greifvogelschau. Die Ronneburg muß auch fast immer herhalten, wenn wir unser großes Familientreffen haben, denn mein Mann sein Großvater hatte 15 Kinder!!! Und wenn die Amerikaner kommen, dann geht es dort hin. 😂
    Gruß
    Susi

    • Susi hat geschrieben:

      Ach Moni, kannst du mir mal sagen, wo diese Papageienstation ist, da würde ich zuuuu gerne mal hinfahren. Da könnten wir mal einen Sonntagsausflug planen, mit Mittagessen auf der Ronneburg. 😊

      • Monika hat geschrieben:

        Hallo Susi,

        die Vogelburg liegt hinter Weilrod, also Großrichtung Weilburg und dann, wenn Dui nach Weilrod reinkommt, eine halbe Kurve und dann scharf links hoch. Immer weiter durch den Wald, und wenn Du glaubst, Du hast Dich verfahren, kommt der Wegweiser zu dem Waldweg links hoch. Da isses dann aber auch gleich.

        http://www.vogelburg.de/

        Brauchst aber gute Nerven, am Eingang hockten immer die beiden Wach-Aras und kontrollieren, ob Du was für sie in der Tasche hast! Ich hab schon mal dagestanden, beide Arme ausgestreckt, und auf kedem hockte so ein großer Vogel 🙂
        Ganz toll ist das Nymphen-Haus, da hab ich oft lange gesessen und der ganzen Meute beim Schwätzen zugehört.

        Damals hat noch die Herrin des Hauses die wunderbarsten Blechkuchen gebacken.

        Mit mir wird das aber leider nix mehr – das Wochenende drauf, also 1. Juni, fahr ich für vier Wochen nach Südfrankreich, Häuschen suchen, und da werd ich Ende Oktober hinziehen!
        Mal sehen, wie die Arbeits-Lage im Juli-August-September aussieht, da könnte ich mich verlocken lassen! Zumal ich auch ewig nicht mehr auf der Ronneburg war.
        Und wenn, dann in der Woche, an den Wochenenden ist das immer vöööllig überlaufen!

        Wo genau residierst Du denn? Dann wohl eher nördlich von Frankfurt, oder?
        Ich hocke -noch- in Hattersheim, nicht gerade die beste Gegend. Aber solange ich noch arbeiten muss – NUR NOCH VIER TAGE – und ich einen Weg von 20 Minuten zum Büro habe…

        Gruß,
        Moni

        • Susi hat geschrieben:

          Hallo Moni,
          viiiielen Dank für diese wirklich schöne Info! Ich wohne ziemlich genau 100 km von Frankfurt weg. Aber wir sind öfter in Frankfurt und Umgebung unterwegs. Weil….es ist keine große Entfernung für einen Sonntagsausflug. Ich wohne in Kalbach/Rhön! Wir haben auch einige Verwandte in und um Frankfurt wohnen. Letztens waren wir mit dem Bus in einer Äppelweinkneipe, die gehört hier einer Bekannten aus dem Dorf, da sind dann noch einige mitgefahren, deswegen der Bus. Anfang Juni fahren wir an die Nordsee für ein paar Tage. Und wenn wir nach Weilburg fahren, wird es bestimmt kein Sonntag sein, mein Mann ist Rentner und da machen wir meistens unsere Ausflüge, wenn ich nicht arbeiten muß in der Woche, da ist alles nicht so überfaufen.
          So, ich muß heute arbeiten, vielleicht bis später!
          Liebe Grüße
          Susi 👋

          • Susi hat geschrieben:

            Moni, ich habe mich verschrieben, es heßt ja Weilrod nicht Weilheim! Mein Mann hat schon überlegt, wie wir am besten fahren. 😄

  7. Susi hat geschrieben:

    Bei den Staren sind auch sieben Schnäbel zu füllen! 🐤🐤🐤🐤🐤🐤🐤
    https://up.picr.de/35767059ia.jpg

  8. Gerti hat geschrieben:

    Habe versehentlich über Lachen auf der falschen Seite meinen Beitrag eingestellt. Ich hoffe, man verzeiht mir das.
    Aber mit Lachen war es nicht der einzige traurige Ausgang. In Lupca gab es ein 6 Tage altes Junges und noch ein Ei. Hier gab es wieder heftige Angriffe. Der Altstorch kamn 2 Sekunden zu spät um das Junge noch zu retten. Ihr müßt entscheiden ob ihr dies auf dem Video anschauen wollt. Ich glaube ich unterbreche meinen heutigen Rundgang durch die Nester. Bin für heute bedient und unsagbar traurig.

    • Elfi hat geschrieben:

      in Markdorf liegen auch noch alle vier toten Störchlein im Nest und der Storchenpapa weicht nicht von ihnen. Die Storchenmama ist vorgestern weggeflogen und seither nicht mehr gekommen.

      • Gerti hat geschrieben:

        Wie traurig. Dieses Nest hatte ich in diesem Jahr gar nicht auf dem Schirm. Darüber bin ich froh und doch
        entsetzt.

    • Christine hat geschrieben:

      Angriffe wodurch? 🙁

      • Gerti hat geschrieben:

        Hallo Christine, die Angriffe kamen von einem anderen Storch. Diese Kämpfe gab es im Abril auch schon.
        Da hat er einige Eier aus dem Nest geworfen. Zurück blieben nur zwei. Daraus schlüpfte vor 5 Tagen das Junge. Vielleicht kennst du dieses Nest nicht. Ich schicke mal einen Link. Das Video kannst du auf der linken Seie anklicken (wenn du möchtest) http://www.kukaj.sk/projekt/180-bociany-part-lupca
        Mit dem Ei wirds wohl nichts mehr….

        • Christine hat geschrieben:

          Danke liebe Gerti. Ach Gott wie traurig und tragisch 😰

    • Susi hat geschrieben:

      Hallo Gerti,
      nein, sie verzeihen dir nicht wie du siehst….es ist schon wieder eine hitzige Diskussion entbrannt, jeeedes Jahr dieselbe Leier, wie im Kindergarten gääääähn! 🤭

  9. Kiki hat geschrieben:

    Guten Morgen an alle🤗

    Liebe Monika, vielen Dank fürs Teilen. Herrlich…etwas für den Herz, Auge…Etwas für *Hirn*.
    Musste heute zwei Bilder machen (aber ich vergesse nicht unsere Lotte😚)
    https://up.picr.de/35810079do.jpg
    https://up.picr.de/35810080yy.jpg

    Wünsche euch allen einen schönen Tag

    Susi….bei euch einiger Masse alles OK ?

    • Susi hat geschrieben:

      Ja Kiki, es hat sich alles wieder normalisiert……..unser Bächlein hat sich von einer wilden Raubkatze 👹 in einem schmusigen Hauskätzchen 🐈 verwandelt.
      Gerti, mir geht es genauso wie dir, ich lese zwar alles aber mache die Links nicht mehr auf! Ich kann es einfach nicht, es bricht mir jedesmal das Herz 💔 und meine Laune ist dann den ganzen Tag verhagelt!
      Liebe Grüße an alle
      Susi 👋

    • Monika hat geschrieben:

      Hallo Kiki,

      was für hübsche Bilder! Und die beiden Kleinen sind wirklich niedlich!
      Worüber ich direkt lachen musste: die Uhu-Mutter – genau so guckt meine kleine Katze immer, wenn sie ärgerlich über irgend etwas ist! Es gibt schon ganz schöne Ähnlichkeiten, zumindest was den Kopf betrifft 🙂

      Gruß,
      Moni

    • Belinda hat geschrieben:

      Diiiiese Auuuugen……einfach nur schöööööööööööön 🙂
      Liebe Grüße
      Belinda 🙂

  10. Ingeburg (mit u) hat geschrieben:

    Eine gute Nachricht von den Schwarzstörchen in Gemenc/Ungarn 🙂
    Der „Knubbel“ am Hals eines der beiden Küken ist immer noch sichtbar. Aber es ist vital und offensichtlich gut drauf 🙂
    https://www.bilder-upload.eu/bild-cfa270-1558468615.jpg.html

    • Monika hat geschrieben:

      Das sind ja mal gute Nachrichten!
      Ich dachte noch, die zwei haben aber schön volle Kröpfe…
      Gesund sehen sie jedenfalls alle beide aus, und hoffentlich bleibt das auch so!

      Gruß,
      Moni

  11. Monika hat geschrieben:

    Nach all den Abscheulichkeiten in den Storchennestern gibt es auch mal was sehr Positives zu berichten!
    Und zwar von meiner Haus- und Hof-Burg 🙂 Fast vor der Haustür gelegen, als Kinder haben wir jeden erlaubten und auch einige unerlaubten Gänge erforscht, und jetzt seit ein paar Wochen für die Öffentlichkeit gesperrt:
    Burg Königstein im Taunus!
    Sehr bemerkenswert daran ist, dass durch diese Sperrung viele Veranstaltungen abgesagt wurden und sogar das weithin bekannte Rock auf der Burg-Festival womöglich noch daran glauben muss – der Stadt Königstein ist ein brütendes Uhu-Paar tatsächlich wichtiger als das Geld!

    Die Uhus haben ihr Nest in einem der Türme am Innenhof gebaut, womit praktisch die ganze Burg blockiert ist!
    Und eben hab ich im örtlichen Käseblättchen gelesen, dass es ab sofort auch eine Live Cam gibt:

    https://www.koenigstein.de/ksn/K%C3%B6nigstein/Aktuell/Uhu/

    Es gibt drei Junge 🙂
    Eins davon ist letzte Nacht beim Herumklettern abgestürzt, aber es ist ihm nichts Schlimmes passiert. Und es haben genug Fachleute zugeschaut… Die Einzelheiten dazu kann man im Text auf dieser Seite nachlesen.

    Ich schätze, wir alle haben mehr als genug Cams im Auge, aber werft mal einen kurzen Blick hin, die Königstein ist auch in echt so toll, und die Feste auf der Burg sind – ach, einfach nur klasse.

    Gute Wünsche für all unsere Nester!

    Liebe Grüße,
    Moni

    • Ingeburg (mit u) hat geschrieben:

      Viiieeelen, vielen Dank, liebe Monika 🙂 Das sind wirklich mal erfreuliche Neuigkeiten. Geld ist eben nicht alles und manche Dinge sind einfach sind unbezahlbar – ein dickes Lob und Dankeschön an die Stadt Königstein 🙂 🙂
      So eine schöne Cam und die Lütten sind schon so gut und prächtig entwickelt 🙂
      Ganz liebe Grüße 🙂

      PS: Bei uns in Sachsen gibts in der Sächsischen Schweiz die Festung Königsstein 🙂 Auch sehr schön und sehenswert, allerdings touristisch leider seeehr überlaufen

      • Monika hat geschrieben:

        Moin IngebUrg,

        ja, diese Kleinen sind wohl ein paar Tage jünger 😉
        Aber ausgerechnet die Königsteiner… Kö und Kronberg (mit englischer Adelsburg) sind die beiden absoluten Nobel-Vororte von Bankfurt!

        Eure Königstein ist ja der Hammer! Meine Güte, was für eine Bauwerk – kein Wunder, dass es ein Touri-Magnet ist. Obendrein noch die phantastische Lage…

        So, die Arbeit ruft. Das war’s mit Störchen und so, bis heute abend.
        Grüßlein,
        Moni

        • Susi hat geschrieben:

          Hallo Monika,
          äh…du meinst doch bestimmt Frankfurt? Denn in Kronberg ist doch der Opel-Zoo, wo ich öfter mal hinfahre. Die haben dort auch immer Störche, die dort brüten, die habe ich mir schon angeschaut. Außerdem ist der Opel-Zoo sehr schön im Sommer, der liegt stellenweise im Wald und wenn es richtig heiß ist, ist dort jede Menge Schatten wegen der vielen Bäume.
          Gruß Susi 😊

    • Susi hat geschrieben:

      Hallo Monika,
      das ist auch eine sehr schöne Kamera…..schade, das du sie erst so spät entdeckt hast, sie kommt sofort zu meinen Favoriten! 🦉
      Gruß Susi 😉

      • Monika hat geschrieben:

        Huhu Susi,

        die haben sich das gerade erst überlegt… kann mich nicht erinnern, dass auf der Königstein je irgend „jemand“ gebrütet hat. Und als ich vor zwei oder drei Wochen das erste Mal von den Uhus in der Zeitung las, dachte ich noch, da wäre jetzt eine LiveCam klasse…

        Tja,und die große böse Stadt heißt hier ringsherum halt Krankfurt oder Bankfurt, je nachdem. Weiß gar nicht, wann ich zum letzten Mal in der Innenstadt war. Und mein Arbeitsplatz liegt zum Glück so an Rand, dass ich nicht weit rein muss 🙂
        Der Opel-Zoo ist wirklich schön, meine Älteste hat da sogar mal ein Praktikum gemacht. Und auf „unserem“ Feldberg (nicht der im Schwarzwald) gibt es eine kleine, aber feine Greifvögel-Station. Und weiter im Hintertaunus die Vogelburg, das war ursprünglich eine kleine private Auffangstation für Papageienvögel und hat sich im Lauf der Jahre zu einem richtigen Park entwickelt.
        Viecher-mäßig gibt es schon einiges hier in der Gegend 🙂

        Gruß,
        Moni

    • Belinda hat geschrieben:

      Super….vielen Dank Monika…..gleich ab in meine Favoriten geschoben 🙂
      Echt schöne Webcam….und Uhu’s sind ja soooo genial 🙂
      Liebe Grüße
      Belinda 🙂

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.