Livestream

 

Unser(e) Sponsor(en):FUM


Ohne Werbung könnten wir diesen Livestream nicht kostenlos anbieten!

Aufnahmen des Livestreams können für einen begrenzten Zeitraum hier abgerufen werden…

Diese Storchenkamera ist eine Freiwilligkeitsleistung. Eine sofortige Störungsbeseitigung ist
nicht immer möglich. Sollte es einmal zu Ausfällen kommen, bitten wir um Ihr Verständnis.

Kommentarverstoß melden

2.593 Kommentare

  1. Hobbypoet hat geschrieben:

    Prognose

    Nun ist`s vorbei das Eierlegen, 5 Stück davon ist schon ein Segen,
    und eine stattlich große Zahl, 3 bis 4 sind sonst normal.
    Man sah in Horsten auch schon liegen, sechs solcher Eier oder sieben.
    An der Verfügbarkeit von Futter, bemisst die Zahl der Eier: Mutter.
    Es folgt nun eine lange Zeit, Entspannung in der Zweisamkeit.
    Abwechselnd wird das Storchenpaar, harmonisch wie es immer war,
    die Eier unterm Körper halten, damit sie nicht zu sehr erkalten.
    Mehr als vier Wochen wird`s wohl gehen, dann könnten wir den Nachwuchs sehen.
    Ich rechne mit dem ersten Schlüpfer einem kleinen Storchen Hüpfer,
    Ende KW siebzehn, im April, wenn alles gut geht, so Gott will.

    https://up.picr.de/38156724ml.png

  2. Mo hat geschrieben:

    Ein niedlicher kleiner Dieb… der traut sich was 😂

    Ein schönes Wochenende allen Fans UND BLEIBT GESUND!

    Mo

    https://up.picr.de/38156641yt.jpg

  3. Piroschka hat geschrieben:
  4. Piroschka hat geschrieben:

    Kommt ein Vogel geflogen

    https://up.picr.de/38153747xd.png

  5. Piroschka hat geschrieben:

    Kommt ein Vogel geflogen . . .

    https://up.picr.de/38153727hf.png

  6. Hobbypoet hat geschrieben:

    Besuch bei einem Brüter.

    https://up.picr.de/38151455mz.jpg

    Ein Spatz besuchte heut am Morgen,
    die Störchin die grad niedersaß,
    er wollte Stroh für sich besorgen und zögerte, weil er vergaß:
    Man solle jetzt in diesen Tagen,
    sich nicht zu nah an andere wagen.
    Er rechnete in Zentimeter, von seinem Platz – aus seiner Sicht,
    und war dann doch zu nah am Storch dran,
    drum reichte auch der Abstand nicht.
    Genau der Anweisung gehorchend,
    jeweils korrekt entfernt zu sein,
    verwarf er seinen Plan vom Morgen,
    und lies danach das Stroh-klauen sein.

    • Wetterfee hat geschrieben:

      Hallo Lieber Hobbypoet,

      wieder einpaar lustige Zeilen zum Schmunzeln,
      Wenn der Störchin die Spatzen zu dreist werden,
      wird sie es ihnen schon zu verstehen geben.
      Wie heißt es so schön im Leben:
      Jeder muss sehen, wo er bleibt !

      Dir und auch allen anderen gute Gesundheit und einen schönen Tag !

Kommentar an Cora schreiben Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.