Einzelbilder


Das Bild wird alle 60 Sekunden automatisch aktualisiert!

Diese Storchenkamera ist eine Freiwilligkeitsleistung. Eine sofortige Störungsbeseitigung ist
nicht immer möglich. Sollte es einmal zu Ausfällen kommen, bitten wir um Ihr Verständnis.

Kommentarverstoß melden

2.193 Kommentare

  1. Susi hat geschrieben:

    Der kleine Storch, wo mal 9 Eier im Nest gelegen haben, trainiert sehr eifrig! Ob er es noch schafft mit den anderen mitzufliegen? 🤔
    https://www.tvsyd.dk/storkene/foerstegangs-foraeldrene-bonnie-og-clyde-sulter-unge-hjaelpe-den

  2. Susi hat geschrieben:

    Hallo Gise,
    ich war im Urlaub und hatte noch keine Zeit dir zu antworten. Es tut mir leid, dass du dein Baby verloren hast, aber das vergleiche ich nicht mit dem Kükenraub. Das ist zum Beispiel, was ich mit: “ Es gibt Schlimmeres!“ meine. Die Krankenschwester war auch sehr respektlos zu dir, also ehrlich ich bin empört. Aber Kopf hoch, vielleicht hast du diesen Schmerz irgendwann überwunden und wirst wieder optimistisch ins Leben schauen.
    Lieben Gruß
    Susi 😘

    • gise hat geschrieben:

      Hallo Susi!

      Danke für Deine Antwort.
      Alles gut, die Sache liegt schon etwas mehr als 30 Jahre zurück und ich durfte zwei Kinder groß ziehen. 🙂

      Sei lieb gegrüßt und hab ein stressfreies Wochenende!

      • Susi hat geschrieben:

        Hallo Gise,
        ach so, das konnte ich ja nicht wissen. Dann ist ja alles in Butter, wie man so schön sagt! Übrigens, meinem kleinen Schreiadler geht es prächtig und ich bin ganz glücklich, dass dem dieses Schicksal der Fischadlerküken erspart geblieben ist. 😊
        Habe auch ein gutes Wochenende
        Gruß Susi 👋

  3. Rosemarie Gulden hat geschrieben:

    Hallo.
    wir haben heute ein Bild in der Zeitung da tummeln sich ca. 25 Störche auf einer
    Wiese im Enztal ganz bei mir in der Nähe. So viel hatten wir noch nie.
    Kann es sein, dass sie sich schon bald auf die Reise machen. ist das nicht ein wenig früh ?

  4. Gerti hat geschrieben:

    Otterwisch – Ein Video vom Erstflug am 18.7.2020 von Klaus Dröge

    https://storchennest-otterwisch.de/images/Videos_2020/storch-20200718-093157_Flug1.mp4

  5. Piroschka hat geschrieben:
  6. Piroschka hat geschrieben:

    Makov
    So groß sind wir schon

    https://up.picr.de/39049047ow.jpg

  7. Susi hat geschrieben:

    Ich habe gerade im Internet von dem geraubten Schreiadlerküken in Litauen gelesen. Wieder war es ein Habicht! So langsam kriege ich Wut auf diese Spezies. Ich habe dann gleich bei meinem Nest in Lettland reingeschaut…..puh, der Kleine ist noch da. Also, wenn dem auch noch etwas passiert, dann habe ich meine Freude den Vögeln bei der Brut zuzuschauen, verloren! 😫
    https://up.picr.de/38962483sc.jpg

    Liebe Grüße
    Susi

    • Susi hat geschrieben:

      Hier noch ein Bild von dem kleinen Schreiadler!
      https://up.picr.de/38968699hi.jpg

      • Gerti Haßforth hat geschrieben:

        Hallo Susi, echt tragisch was dort passiert ist. Danke für die Bilder vom
        kleinen Schreiadler – aber das Nest ist nicht in Lettland sondern in Estland.
        Ist es das Nest aus dem Vorjahr, wo der kleine „Kajal“ (von dir so nett getauft)
        aufgewachsen ist)?
        Grüße von Gerti

        • Susi hat geschrieben:

          Upps, da habe ich doch schon wieder Estland und Lettland verwechselt! 🤭
          Ich habe überlegt, ob dass das Nest vom kleinen Kajal war, könnte sein….🤔

          Liebe Grüße auch dir Gerti

    • gise hat geschrieben:

      Wie gut, dass Schreiadlerküken ausschließlich mit Salat gefüttert werden… *Ironiemodusaus
      Entschuldige bitte meinen Sarkasmus, aber so ist es nun mal in der Natur… fressen und gefressen werden.
      Schreiadler fressen ebenfalls neben wirbellosen Kleintieren auch kleine Wirbeltiere, Jungtiere und Singvögel.
      Wollen wir nun jedes gerissene Tier beweinen oder freuen wir uns am Wachsen und Gedeihen der fleischfressenden Jungtiere?

      • Susi hat geschrieben:

        Hallo Gise,
        du brauchst nicht sarkastisch zu sein, das was du schreibst, weiß ich alles selber……..und es gibt auch noch schlimmeres! Was mich halt traurig macht, ist, das man die Nester so lange beobachtet hat und dann ist in ein paar lausigen Sekunden plötzlich alles vorbei. In der Natur gilt das Gesetzt:“Fressen und gefressen werden!“ Das ist mir nicht neu und ich akzeptiere das auch und ich beweine das ganz bestimmt nicht. Da schätzt du mich total verkehrt ein, sorry!
        Nichts für Ungut
        Susi

        • Susi hat geschrieben:

          Auf jeden Fall geht es meinem kleinen Schreiadler bestens und wird auch von seinen Eltern gut versorgt!
          https://up.picr.de/39010805nr.jpg

          • Susi hat geschrieben:

            Das sehe ich ja jetzt erst, er hat einen ganz dicken Kropf! 😅

        • gise hat geschrieben:

          Ich glaube, ich weiß, was Du meinst.
          Ich weiß, dass Fehlgeburten passieren können, aber nicht das Ende der Familienplanung bedeuten müssen.
          Dennoch habe ich nach dem Verlust meines Babys Rotz und Wasser geheult. Ich hätte die Krankenschwester erschießen können, weil sie meinte, es sei doch gar nicht schlimm, ich könne noch so viele Kinder kriegen…

          Ich denke, zu wissen, dass es zur Natur gehört, fressen und gefressen zu werden.
          Wenn dann aber „sein Baby“, das man beobachtet und lieb gewonnen hat, plötzlich geraubt wird, dann ist das erst mal ein Schock.

          Ich hoffe, ich war nicht allzu garstig zu Dir.
          Ich wünsche Dir einen schönen Tag!

  8. Rosemarie hat geschrieben:

    Das ist doch wie bei den Menschen. Man hat sich immer noch lieb.

    HAT jemand die traurigen Bilder aus Lettland von den Steinadlern gesehen ?
    Ich kann es nicht mehr ansehen, wie diese Mutter um ihr totes Küken traurert.
    Immer wieder hat sie ihm Fressen gebracht und es es bewegt sich einfach nicht mehr.
    Einfach traurig.

    • Sulalu hat geschrieben:

      Hallo Rosemarie,
      das Jungtier ist verhungert und am 01.07. verstorben. Der Vater wird vermisst und die Mutter hat es alleine nicht geschafft ausreichend zu füttern. Sehr schade und sehr traurig. Sie kommt täglich ans Nest um zu schauen. Die Natur ist schon grausam.
      Angenehme Zeit

  9. Felix hat geschrieben:

    Hallo ihr Lieben 😉

    Hab mal wieder in div. Zeitungen gestöbert und folgendes gefunden:
    *Jungvogel eingefangen
    Geschwächter Storch von Polizisten gerettet*
    https://www.krone.at/2187147

    Liebe Grüße
    sendet
    Felix 😉 🙂

  10. Roswitha hat geschrieben:

    Hallo,

    stellt euch vor, diese beiden die ja erst vor kurzem ihr Küken verloren haben, paaren sich wieder du am Nest wird wieder gebaut. Ob da noch mal was kommen wird. Die Zeit ist ja eher knapp für einen zweiten Wurf.

    https://www.youtube.com/watch?v=O3XuQd4m6os

Kommentar an Baska schreiben Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.